Neue Praktikanten im JdR Büro 

Seit 28. August machen Anastasia Morosowa aus Marks und Petr Schmidt aus Jekaterinburg ihr Praktikum bei JdR Büro. 


„In der Bewegung der Russlanddeutschen bin ich seit 2008. Mein Jugendclub „TOTAL“ ermöglichte mir einen erfolgreichen Start in meinen Beruf. Nun besitze ich eine breite Palette an Fähigkeiten. Schon seit langem beschäftige ich mich mit der Umsetzung der Projekte und bin Mitglied des Orgateams „TOTAL“. Im Jahr 2017 habe ich mich dem Team der Trainer des Projekts „Mobile Welt“ angeschlossen.
Im Rahmen des Praktikums bei dem Jugendring der Russlanddeutschen werde ich die Aufgaben des Projektmanagers erfüllen, indem ich eine Reihe der Veranstaltungen durchführe. Ich erhoffe mir von meinem Praktikum, dass ich neue Erfahrungen sammeln und neue Kenntnisse und Fähigkeiten für meinen weiteren beruflichen Werdegang erwerben kann“

„Ich bin Leiter des Jugendclubs „Glück auf!“ bei der nationalen Kulturautonomie der Deutschen im Gebiet Swerdlowsk. In meinem Praktikum bin ich hauptsächlich in der Organisation des föderalen Projekt „Leaderschule“ involviert, das Ende September in Tomsk stattfindet. Eine der Hauptaufgaben ist die Kommunikation mit den Teilnehmern und ihre Koordination.
Ich erwarte von diesem Praktikum, dass ich mit der Umsetzung der Projekte meine Managementfähigkeiten entwickeln und meinen Beitrag zum gesellschaftlichen Engagement leisten kann.“

Die mobile Version verlassen