Das Arbeitstreffen «Junge Leute von Heute» in Omsk

16.-17. März fand das regionale Projekt «Arbeitstreffen der Leiter der Jugendclubs der Russlanddeutschen «Junge Leute von Heute» statt.

Das Arbeitstreffen begann mit dem Runden Tisch, an dem die aktuellen Fragen und Ideen für die weitere Zusammenarbeit der Jugendorganisationen besprochen wurden. Koordinator für Jugendarbeit Andrei Dell präsentierte den Plan der Jugendarbeit in der Region und stellte die Planung der JdR Projekte für das Jahr 2019 vor.

Nach der offiziellen Eröffnung konnten die Projektteilnehmer an einem IQ-Turnier teilnehmen, das von Projektmanagerin für Spracharbeit Kristina Golland und Managerin für ethnokulturelle Arbeit Elena Schlegel entwickelt wurde. 

Unter der Leitung von Svetlana Gaus lernten die Teilnehmer die Regeln der deutschen Brettspiele und spielten «ALEXSANDER VON HUMBOLT. EINE REISE DURCH RUSSLAND“.

Am letzten Tag des Projekts nahmen die Teilnehmer an der Diskussionsrunde „Jugend in Deutschland vs. Jugend in Russland“ teil, die von Magdalena Sturm, Redakteurin des Magazins „vitaminde.de” geleitet wurde.

Die mobile Version verlassen